Psychodrama Helvetia PDH ist der Interessenverband der Psychodramatikerinnen und Psychodramatiker in der Schweiz.

Der PDH leistet für seine Mitglieder folgendes:

Vernetzung der Institute und Mitglieder
Förderung und Verbreitung von Psychodrama und Soziometrie in den verschiedenen Anwendungsgebieten:
Psychotherapie, Pädagogik, Sozialpädagogik und Soziale Arbeit, Theologie, Supervision und Coaching, Organisations- und Personalentwicklung. Dabei sollen sowohl Forschung/Wissenschaft, Lehre und Praxis berücksichtigt werden.

Aktivitäten zur Vernetzung der Mitglieder

  • Veranstaltung von Weiterbildungen zum gegenseitigen Kennenlernen von Instituten, Psychodramatiker-/innen, Methoden
  • Treffpunkt Internet: Informationen und Links

Aktivitäten zur Förderung von Psychodrama und Soziometrie

  • Interessensvertretung bei diversen Organisationen (Charta, FSP, FEPTO)
  • Verfolgung von Anerkennungsprocedere in diversen Interessensverbänden
  • Angebot spezifischer Fortbildungen
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Publikation in einschlägigen Medien
  • Qualitätskontrolle und Titelschutz
  • Öffentlichkeitsarbeit